Veranstaltungskalender


«MAI 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031--------
--------------

«JUN 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
------01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930----
--------------

«JUL 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
----------0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31------------

«AUG 2017»
MoDiMiDoFrSaSo
--010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031------
--------------

Stand: 18.08.2017 - 01:00 Uhr

The Future of Building - Kooperationsbörse und Konferenz

17.05. bis 18.05.2017

Österreich nutzt europaweit am häufigsten erneuerbare Energien, vorwiegend Wasserkraft. Insbesondere für die Renovierung von Altbauten wurden strenge Regeln im Bereich "Beheizung und Warmwasserbereitung" aufgestellt. Das Ziel: Ölheizungen sollen nach und nach durch innovative Heizsysteme ersetzt werden. Allein die Hauptstadt Wien fördert mit 200 Millionen Euro jährlich die Wohnraumsanierung von 10.000 Einheiten. Hier wird auch eines der größten Städtebauvorhaben Europas umgesetzt. Bis 2028 sollen in der Seestadt Aspern im Nordosten Wiens neue Wohnungen und Arbeitsplätze für rund 20.000 Menschen entstehen. Ein europaweit einzigartiges Forschungsprojekt für nachhaltige und innovative Lösungen zur Energieeffizienz wird hier neue Technologien im Echtbetrieb testen. Im Verkehrskonzept setzt Wien auf E-Mobility bei Fahrzeugflotten.

Bereits 2016 nahmen Thüringer Unternehmer auf Einladung des Enterprise Europe Network und seiner Partner an der Kooperationsbörse auf der Baumesse ECOBUILD und einem zweitägigen Fachprogramm in London teil. Sie gewannen vielfältige Einblicke in die britische Bauwirtschaft, die Vergabestrukturen und die Auflagen bei Denkmalschutzprojekten. Auch im Jahr 2017 können Ingenieure und Planer, Energieexperten und Bauspezialisten solche internationalen Kooperationsbörsen auf Messen und Fachkongressen nutzen.

Um Auftragschancen und Kooperationspartner zu finden, sind Teilnehmer vorab online mit ihrem Firmenprofil und ihren Kooperationswünschen präsent (> https://www.b2match.eu/building2017), wählen ihre Gesprächspartner aus bzw. werden von anderen Teilnehmern angefragt. Die 25-minütigen persönlichen Gespräche finden dann vor Ort statt. Fachvorträge und Projektbesichtigungen intensivieren den Besuch im Nachbarland.

Teilnahme frei

Anmeldung bis 28.04.2017

Kontakt:

Eva-Maria Nowak     
 +49 (0)361 3484-401
 em.nowak(at)een-thueringen.eu





Inhalt als PDF drucken
Network guidance:
European Commission - Enterprise and Industry
 
enterprise europe network - Wir stehen Unternehmen zur Seite